Archiv

1 2 3 50

Präsidenten bekennen sich zu Europa

Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier kam mit seiner Ehefrau Elke Büdenbender am 07. Juni 2017 zu seinem Antrittsbesuch in den Niedersächsischen Landtag nach Hannover.

Nach seinem Eintrag ins Gästebuch bekannten sich bei einem Gedankenaustausch Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier, Landtagspräsident Bernd Busemann und der Vizepräsident des KGRE (Kongress der Gemeinden und Regionen Europas) Clemens Lammerskitten zur Europäischen Union. „Trotz vieler Probleme ist die Europäische Union die einzige sinnvolle Lösung für Gegenwart und Zukunft. Viele Briten bereuen schon heute für den Brexit gestimmt zu haben. Dies zeigt wie wertvoll die Europäische Union trotz aller Probleme ist“, äußerte Clemens Lammerskitten.

Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeiers Haltung zu Europa ist deutlich: „Dieses kostbare Erbe, das dürfen wir nicht preisgeben und nicht den Gegnern Europas überlassen…. Für viele unserer Kinder und Enkel ist Europa längst ein zweites Vaterland geworden“.

Einweihung neuer Räumlichkeiten der IGS mit Heiligenstadt und Lammerskitten

Am 3. September 2015 ging die IGS Bramsche in Schulträgerschaft des Landkreises Osnabrück an den Start. Knapp zwei Jahre später konnten jetzt neue Fachräume für Naturwissenschaft, Kunst und Musik sowie eine neue Schülerbibliothek eingeweiht werden.

Aus Politik und Verwaltung wurden dazu die Niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt, der zuständige Landtagsabgeordnete Clemens Lammerskitten, Bürgermeister Heiner Pahlmann sowie Vertreter des Land-kreises Osnabrück als Schulträger von Schulleiter Thomas Behning eingeladen.

Mit dieser Maßnahme wurde rund ein Drittel der Schulgrundfläche vollständig erneuert. Der Landkreis Osnabrück hat für diese Maßnahme rund 2,2 Millionen Euro investiert. „Ein großartiger Umbau ist hier realisiert worden. Guter Unterricht benötigt passendes Equipment und Wohlfühlbereiche für die Schülerinnen und Schüler. Dadurch wird Neugier geweckt und gefördert, umfassende Kompetenzen vermittelt und die Befähigung zu einem kreativen Umgang mit theoretischem Wissen gestärkt“, äußerte Clemens Lammerskitten MdL beim gemeinsamen Rundgang durch die neuen Räumlichkeiten.

Kultusministerin Heiligenstadt mit Lammerskitten bei BBS Haste

Zum zweiten Mal nach 2013 wurde die Berufsbildende Schule (BBS) in Osnabrück-Haste als Europaschule zertifiziert.

v.l.n.r. Martin Büker OStR, Clemens Lammerskitten MdL, Frauke Heiligenstadt Kultusministerin, Peter Befeldt Oberstudiendirektor, Katrin Schwarz Schülerin

Die Europaschulen in Niedersachsen haben das Ziel, Kenntnisse über Europa und europäische Institutionen zu fördern, die aktive Teilhabe an der Unions-bürgerschaft sowie die Mehrsprachigkeit zu stärken und in besonderem Maße die Entwicklung interkultureller Kompetenzen zu unterstützen. Die BBS Haste engagiert sich intensiv für die Schülerinnen und Schüler, damit diese die Möglichkeit bekommen auch über die Grenzen hinaus Erfahrungen zu sammeln. Dies geschieht vor allem durch von der Schule organisierte Fahrten und Praktika im europäischen Ausland.

Einige Schülerinnen und Schüler berichteten über ihre Erlebnisse und Erfahrungen von Finnland bis Italien. Die beiden Landespolitiker lobten das Engagement von Schule und Schülern. „In einem gemeinsamen Europa, in einer globalisierten Welt ist es auch Aufgabe der Schulen, den europäischen Gedanken zu unterstützen und zu verbreiten. Dies macht die BBS Haste vorbildlich seit vielen Jahren“, lobte Clemens Lammerskitten MdL.

1 2 3 50